FAQ Bereich

Am häufigsten sind Bewerbungen um einen Arbeitsplatz, ein Praktikum und Bewerbungen als Freier Mitarbeiter. Bewerbungen können sich auf konkrete Ausschreibungen beziehen oder als eine so genannte Initiativbewerbung gestaltet sein. Hier sind zuvor keine Stellenausschreibungen veröffentlicht. Daneben gibt es die Variante der Kurzbewerbung. Das Bewerbungsschreiben soll Lebenslauf, Lichtbild, Zeugnisse und sofern möglich auch Referenzen enthalten. Eine Kurzbewerbung kann auch die Bewerbung per Video sein. Hier bietet unser AC-Portal die Möglichkeit an, eine Videobewerbung an das Unternehmen zu senden. Ein Bewerber will mit seiner Bewerbung den künftigen Arbeitgeber überzeugen, dass er sich für eine bestimmte Arbeitsaufgabe eignet.

Mit einer schriftlichen Bewerbung ist eine Bewerbung in Papierform gemeint, deren Bestandteile häufig in einer Bewerbungsmappe verbunden sind. Es sollte hierbei darauf geachtet werden, dass die Unterlagen nicht den Eindruck mehrfacher Verwendung erwecken. Eine reine schriftliche Bewerbung ist heutzutage noch selten, da die meisten Unternehmen mittlerweile auf Online-Bewerbungen oder sogar Videobewerbungen bauen.

Die Bewerbung per E-Mail ist eine einfache und schnelle Alternative zur Bewerbung per Postweg oder der Online-Bewerbung. Das reine Anschreiben kann als gewöhnlicher E-Mail-Text in der Nachricht verfasst werden. Der übrige Teil der Bewerbung wird meist als Datei-Anhang versendet. Hierbei sollten Sie darauf achten, dass Sie ausschließlich PDF-Dateien verwenden. Im Gegensatz zur schriftlichen Bewerbung ist die E-Mail-Bewerbung nicht ohne Weiteres akzeptiert, so dass Bewerber vorher klären sollten, ob und in welcher Form eine E-Mail-Bewerbung gewünscht ist.

Unternehmen sind mittlerweile aus Kostengründen bemüht, den aufwendigen Prozess der Personalentscheidungen zu schematisieren. Aus diesem Grunde wurden spezielle Kontaktformulare entwickelt, die auf der Homepage des Unternehmens ausgefüllt werden müssen. Hierbei können alle Bewerberdaten hochgeladen werden. Das Onlineformular ist für diese Firmen ein mittlerweile weitgehend akzeptiertes Selektionskriterium. Über unser AC-Portal können ebenfalls reine Online-Bewerbungen eingereicht werden, sofern das Unternehmen dies für die Stellenausschreibung aktiviert hat. Weiterhin sind auch Videobewerbungen möglich, sofern auch dies aktiviert wurde.

Das Assessment-Center wird in der Regel mit AC abgekürzt. Bei einem Assessment-Center handelt es sich um einen Teilbereich des Auswahlverfahrens im Laufe des Bewerbungsprozesses. Dabei werden die potentiellen Kandidaten meist über einen Zeitraum von ein bis zwei Tagen im Rahmen verschiedener Assessment-Center-Übungen auf den Prüfstand gestellt.

Die Aufgaben eines Assessment-Center beinhalten in der Regel die Selbstpräsentationen, Kompetenztests oder Gruppendiskussionen. Mit unserem AC-Portal können Sie die (Video-)Bewerbungen zuerst sortieren und analysieren, bevor Sie die weiteren Schritte einleiten.

Der Aufwand für eine Videobewerbung ist nicht zu unterschätzen. Wer mit einem Bewerbungsvideo auf sich aufmerksam machen will, sollte dies sehr gut planen. Meist sollten sich die Bewerber/-innen einen Leitfaden bzw. ein kleines Drehbuch für das Bewerbungsvideo ausarbeiten. Diese Arbeit können Sie aber mit unserem AC-Portal ihren Bewerber/-innen abnehmen. Sie können selbst einen Leifaden definieren, welcher den Bewerber/-innen bei der Videofunktion angezeigt wird. Die Bewerber/-innen können dann auf die von Ihren vordefinierten Fragen eingehen. Somit erfahren Sie bereits im Vorfeld mehr über ihre potentiellen Mitarbeiter/-innen, als über die standardisierten Bewerbungseingänge.

Für den zukünftigen Arbeitgeber zählt vor allem eines: Was können Sie, was möchten Sie und wo sehen Sie sich im Unternehmen oder auch beispielsweise in den nächsten fünf Jahren. Am besten vermeiden Sie Standardsätze wie “weil ich immer so gesellig, kontaktfreudig oder verantwortungsvoll usw. bin”. Überlegen Sie genau, welche Hobbys und Interessen Sie haben, die Sie auch in Ihrem Job weiterbringen könnten. Übrigens: Über unser AC-Portal kann das Unternehmen auch vordefinierte Fragen veröffentlichen, auf welche Sie eingehen können. Das unterstützt Sie natürlich während Ihrer Selbstpräsentation. Ein kleiner Tipp: Länger als drei bis vier Minuten sollte keine Videobewerbung dauern. Denn ab ca. vier Minuten schaut sich keiner mehr ein Video im Detail an.

Die Videoqualität heutiger Smartphones oder Tablets ist absolut ausreichend für eine Videobewerbung. Achten Sie auf eine ausreichende Ausleuchtung und einen guten Ton. Dabei kann es helfen ein externes Mikrofon anzuschließen. Ihre Stimme sollte auf jeden Fall deutlich zu hören sein. Eventuelle Hintergrundgeräusche sollten so gut es geht minimiert werden. Absolute No-Go’s sind verwackelte Videos, ein schlechter Ton oder ein unangemessener Hintergrund bzw. unangemessene Kleidung – auch bei einer Videobewerbung.

Mit Ihrer Videobewerbung beweisen Sie auf jeden Fall Mut und Engagement. Mit einer Videobewerbung können Sie sich von Ihren Mitbewerbern abheben. Es gibt Ihnen die Chance sich zu präsentieren. Durch eine Videobewerbung wird dem Arbeitgeber mehr präsentiert als über eine übliche schriftliche oder Online-Bewerbung. Sie können Ihren zukünftigen Arbeitgeber überzeugen – und das schon bevor es zum persönlichen Vorstellungsgespräch kommt. Ein Bewerbungsvideo kann zudem zwar nie die restlichen Bewerbungsunterlagen ersetzen, jedoch kann es beispielsweise einen nicht vollständigen oder perfekten Lebenslauf ausgleichen. Dennoch besteht auch über unser AC-Portal die Möglichkeit, neben Videobewerbungen weitere Dokumente wie Lebenslauf oder Zeugnisse einzureichen.

Bei Ihren Bewerbungsunterlagen ist Sorgfalt gefragt. Denn einfach so zusammensortiere Unterlagen geben dem Unternehmen einen ersten Eindruck von Ihnen. Legen Sie Genauigkeit an den Tag, wenn Sie Ihre Bewerbungsunterlagen erstellen. Die klassischen Bewerbungsunterlagen sind das Deckblatt, das Anschreiben, der Lebenslauf, die Zeugnisse und eventuell vorhandene Referenzen, Zertifikate oder Arbeitsproben. Sofern das Unternehmen über unser AC-Portal einen Dokumentenupload freigeschaltet hat, können Sie neben der eventuellen Videobewerbung auch Ihre Bewerbungsdokumente hochladen.

Einfach aber effektiv

Als Entwickler dieser Plattform acportal.de haben wir sehr viel Wert auf Usability gelegt. Die User sollen ohne Probleme schnell, übersichtlich und effektiv arbeiten können.
Favicon von acportal.de
Nico Schreiner
Chief Information Officer (CIO), fresh.solutions
Mit dieser Bewerbungsplattform erleichtern wir unseren Kunden den Umgang mit digitalen Bewerbungen. Viele legen ihren Fokus mittlerweile ausschließlich auf Videobewerbungen.
Favicon von acportal.de
David Dominguez Pozo
Chief Executive Officer (CEO), fresh.solutions